‫Schnuppernachmittag - Gemeinschaftsschule

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

‫Schnuppernachmittag

Schulgemeinschaft > Archiv > Schuljahr 2016/17

Viertklässler und Eltern machen sich ein Bild von der Gemeinschaftsschule

Veröffentlicht am 29/11/2016

Ende November waren an drei Nachmittagen die Viertklässler der umliegenden Grundschulen zusammen mit ihren Klassenlehrern und Eltern zum Kennenlernen der Gemeinschaftsschule Kleiner Heuberg nach Geislingen eingeladen.
In der Aula des Hauptgebäudes wuselte es nur so, als jeweils drei vierte Klassen mit Lehrern und Eltern sowie die anwesenden GMS-Schüler mit Lernbegleitern gespannt der kurzen Begrüßung von Rektorin Ute Hausch lauschten.

Dann durften die Vierer je eine Süßigkeit ziehen und wurden so einer Lerngruppe zugeteilt. In dieser konnten sie mit jeweils einem GMS-Schüler als Coach ganz praktisch das Schulkonzept erfahren. Sie bearbeiteten ein Lernpaket, das Aufgaben auf unterschiedlichen Niveaustufen beinhaltete als Beispiel dafür, wie an der GMS täglich gearbeitet wird.
Frau Hausch stellte derweil im Frühstücksraum den Eltern die Schule und das Schulkonzept vor. So erklärte sie zum Beispiel, dass für je zwei Lerngruppen ein dritter Raum zur Verfügung steht, der sogenannte „Input-Raum", dass die früheren Klassenzimmer heute Lernbüros heißen und auch so eingerichtet sind und dass die Schülerinnen und Schüler ein Lerntagebuch führen, das ihnen hilft, ihre Lernzeiten zu strukturieren. Auch außerunterrichtliche Angebote wie Mensa, Frühstück und Mittagspausenangebote kamen zur Sprache. Währenddessen servierten Schülerinnen und Schüler der SMV den Eltern Kaffee und Tee.
Dann lud Frau Hausch zum Rundgang durch alle Schulgebäude ein, wo die Eltern den Viertklässlern und ihren Coaches über die Schulter schauen und mit GMS-Schülern und Lernbegleitern sowie untereinander ins Gespräch kommen konnten. So erhielten die Besucher einen guten Einblick in das Schulleben am Kleinen Heuberg.
Bei der Abschlussrunde wies Frau Hausch noch auf den Schnuppertag am 17. Februar 2017 von 16 bis 18 Uhr hin, bei dem sie ein buntes Treiben im Hause versprach mit vollem Programm und noch einmal der ausführlichen Möglichkeit zur Information.
Mit einem Dank an ihr Team, die Grundschulkolleginnen, die ihre Schulklassen begleitet haben sowie alle anwesenden Eltern beendete Frau Hausch den Nachmittag und wünschte den Eltern gute Entscheidungen.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü