Prävention - Gemeinschaftsschule

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Prävention

Schulgemeinschaft > Archiv > Schuljahr 2017/18

"Das Leben läuft nicht rückwärts"

Veröffentlicht am 23/04/2018

Zum pädagogischen Profil der Gemeinschaftsschule Kleiner Heuberg gehören Gewalt- und Suchtprävention sowie Gesundheitsvorsorge. Dabei arbeitet die Schule auch mit externen Experten zusammen, und so war neulich Herr Becker von der Polizei da, um mit den Schüler der Klasse 10 über Drogen ins Gespräch zu kommen. Er vermittelte interessante und auch schockierende Fakten. So würden zum Beispiel die Menschen, die in Deutschland jedes Jahr an den Folgen ihres Zigarettenkonsums sterben, zwei Mal das Bayern-München-Stadion füllen.

Und wer täglich eine kleine Schachtel Zigaretten raucht, gibt im Jahr 1 700 € dafür aus. Die Schädlichkeit von herkömmlichen Zigaretten im Vergleich zu E-Zigaretten kann man mit Ratten- und Hundegift vergleichen. Anhand eines kurzen Films wurden mögliche Folgen von exzessivem Alkoholkonsum aufgezeigt und in Gruppenarbeit besprochen. Weder die spontanen Folgen wie Hemmungslosigkeit (peinliche Fotos oder Filme im Internet) und erhöhte Risikobereitschaft (Unfallgefahr) noch Langzeitfolgen wie Konzentrationsstörungen und Organschäden können später ungeschehen gemacht werden, denn „das Leben läuft nicht rückwärts". Da jeder Mensch anders auf Drogen reagiert, sind auch bei der Einstiegsdroge Cannabis die Wirkungen nicht absehbar, wie psychische Probleme oder auch Schwierigkeiten mit der Führerscheinbehörde. Nur ganz kurz ging Herr Becker auf inzwischen verbotene „legal highs" ein und schilderte zwei von ihm erlebte Fälle, bei denen der erste Konsum bereits zum Tode geführt hat. Es war seine „dringendste Bitte" an die Schüler, diese Drogen niemals zu probieren. Abschließend erarbeitete er mit der Klasse noch Strategien, wie man sich verhalten soll, wenn einem Drogen angeboten oder diese im Bekanntenkreis konsumiert werden. Es waren auf jeden Fall drei interessante Stunden, die den Blick auf mögliche Gefahren geschärft haben. Im April kommt Herr Becker noch zu den Lerngruppen der Stufen 8 und 9.



Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü